• Du bist Mitglied in einem Sportverein und willst dich mit anderen Vereinen vernetzen?

  • Du führst eine Non-Profit Organisation und probierst dich seit März 2020 durch verschiedenste Video-Tools?

  • Dein Senior:innen-Verein sucht nach Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Mitgliederverwaltung und Datenschutz?

NEUES

Wie geht es weiter mit Digital Vereint?

In den letzten zwei Monaten haben wir eine Online-Umfrage und einen Community-Workshop durchgeführt, um Eure Ideen für Digital Vereint zu sammeln. Dank Eurer zahlreichen Teilnahme wissen wir nun, wie es mit Digital Vereint weitergehen soll: Bis Mai 2024 werden wir drei Veranstaltungen anbieten und außerdem die Übersicht zu nützlichen digitalen Tools aktualisieren.

Die Ergebnisse der Online-Befragung

An der Online-Umfrage haben zwischen Dezember 2023 und Januar 2024 knapp 100 Personen teilgenommen. 21 Prozent stuften sich hinsichtlich ihres Digitalisierungsgrades als Digitalexpert:innen, 62 Prozent als Fortgeschrittene und 17 Prozent als Anfänger:innen ein. Als größte Herausforderung in ihrem ehrenamtlichen Engagement nannten die Teilnehmer:innen mit 67 Prozent fehlende zeitliche Ressourcen. Außerdem vermissen die Befragten ehrenamtliche (44 Prozent) und hauptamtliche (40 Prozent) Mitarbeiter:innen. Eine weitere Herausforderung sehen die Teilnehmenden in der Mittelakquise (46 Prozent).

Digitale Tools und Software werden von den Befragten bereits häufig genutzt, z.B. für die interne Organisation und Kommunikation (80 Prozent), für Besprechungen (76 Prozent), für die interne Zusammenarbeit (61 Prozent) oder für das Vereinsmanagement (54 Prozent). Aber auch für die Öffentlichkeitsarbeit (69 Prozent) und für Veranstaltungen (51 Prozent) werden digitale Anwendungen eingesetzt. Dennoch wünscht sich die Hälfte der Befragten noch mehr Informationen über die Nutzung digitaler Tools.

Auf die Frage, was sich die Teilnehmenden in Zukunft von der Plattform Digital Vereint wünschen, wurden drei Bereiche besonders häufig genannt: Digitale Tools / Software zur Arbeitserleichterung (67 Prozent), die Vernetzung mit anderen Organisationen (64 Prozent) und Workshops zu Digitalthemen (62 Prozent). Dabei würden 64 Prozent der Befragten eine digitale und 32 Prozent eine analoge Veranstaltung bevorzugen. Inhaltlich interessieren sich die Befragten für Projekt- und Vereinsmanagement-Tools (44 Prozent), Social Media und Öffentlichkeitsarbeit (40 Prozent), Fundraising und Fördermittelakquise (39 Prozent) sowie den Einsatz von künstlicher Intelligenz im Engagement (32 Prozent). Zudem wünschen sich 42 Prozent der Befragten neben Workshops auch eine individuelle Beratung zu digitalen Themen.

In Berlin gibt es bisher keine umfassende zentrale digitale Plattform für das Engagement. Zum Abschluss der Befragung wurde daher gefragt, welche Elemente eine solche Plattform potentiell enthalten sollte. Am häufigsten wünschen sich die Befragten filterbare Übersichten zu Fördermöglichkeiten (66 Prozent), zu Fortbildungs- und Beratungsangeboten (62 Prozent), zu freien Räume für Veranstaltungen sowie zu Software für die Vereinsarbeit (47 Prozent). Die Hälfte der Befragten wünscht sich darüber hinaus einen Veranstaltungskalender und 40 Prozent wünschen sich einen Wissensatlas zu Ehrenamtsthemen.

Alle Ergebnisse der Umfrage findet Ihr hier erneut in der Übersicht.

Die Ergebnisse des Community-Workshops

Im Rahmen eines Community-Workshops am 18. Januar 2024 in den Räumen der Technologiestiftung Berlin vertieften 30 Teilnehmende vier Themenbereiche der Online-Umfrage und diskutierten Ideen für die langfristige Weiterentwicklung von Digital Vereint.

Workshops zu Digitalthemen Da sich die Teilnehmenden der Online-Umfrage vor allem digitale Angebote wünschten, könnten Workshops hauptsächlich als Webinare angeboten werden. Darüber hinaus sollte Digital Vereint perspektivisch auch aufeinander aufbauende Workshop-Reihen organisieren, um Menschen mit unterschiedlichem Wissensstand anzusprechen.

Individuelle Beratung zu Digitalthemen Im Rahmen einer Weiterentwicklung von Digital Vereint sollte es die Möglichkeit einer individuellen Beratung zu ausgewählten Tools geben. Die Tools sollten Open Source und für möglichst alle Initiativen nutzbar sein. Zudem könnte Digital Vereint die Erfolge aber auch die Herausforderungen von Personen und Organisationen, die die Tools bereits eingesetzt haben, teilen, damit andere von deren Erfahrungen lernen können.

Digitale Tools zur Arbeitserleichterung
Die Teilnehmenden des Workshops schlagen vor, die Auflistung der Tools im Rahmen eines Relaunches der Website unter Einbeziehung der Community grundlegend zu überarbeiten. Die Tool-Liste sollte auch mobil kompatibel sein und um Best-Practice-Beispiele und – wenn möglich – die jeweiligen Ansprechpersonen ergänzt werden.

Vernetzung mit anderen Organisationen Eine Vernetzung mit anderen Akteur:innen muss nicht immer analog stattfinden, sondern könnte auch digital anhand eines sozialen Netzwerks auf einer Engagementplattform umgesetzt werden. Hier sollten sich Vereine ein Profil anlegen können, um sich gegenseitig zu finden. Für die Umsetzung ist zentral, dass die Plattform durch ein umfassendes Community Management begleitet wird.

Was folgt daraus für Digital Vereint?

Bis Mai 2024 möchten wir insbesondere die von Euch häufig geäußerten Bedarfe nach Wissen zu digitalen Tools, Vernetzung sowie Workshops decken. Dazu werden wir die Übersicht nützlicher digitaler Tools aktualisieren und um weitere Tools ergänzen und drei Veranstaltungen anbieten. Die erste Veranstaltung findet am Dienstag, den 27. Februar 2024 von 17:00 bis 18:30 Uhr als Online-Workshop statt:

Einladung zum Online-Workshop: „ChatGPT und Co. sinnvoll zur Arbeitserleichterung nutzen: Chancen und Risiken“ .

Mehr Informationen und eine Anmeldemöglichkeit findet Ihr auf unserer Eventübersicht.

Digital Vereint meldet sich zurück!

Nach einer etwas längeren Pause kehrt Digital Vereint zurück – mit einem neuen Ansatz, bei dem uns eure Meinung interessiert! Denn als ursprüngliches Corona-Hilfsprojekt ist es nun an der Zeit, Digital Vereint in die nächste Phase zu überführen.

Seit dem Start ist viel passiert: Was als Plattform zur digitalen Unterstützung und Vernetzung in einer Krise begann, hat sich zu einer lebendigen Community aus unterschiedlichsten Vereinen weiterentwickelt. Diesen Wissensaustausch und das Netzwerk hinter Digital Vereint möchten wir gerne mit Euch fortsetzen und gemeinsam herausfinden, welche Bedarfe es für eine zukünftige Gestaltung des Angebots gibt. Dafür führen wir zunächst eine Online-Befragung durch, bei der Eure Ideen für die Weiterentwicklung im Zentrum stehen. Anschließend möchten wir zu einem Community-Workshop einladen, um die neuen Bedarfe auszuwerten und zu evaluieren, was davon in die Tat umgesetzt werden kann.

Online-Umfrage: Eure Ideen für Digital Vereint Was interessiert Euch gerade im Hinblick auf digitale Ressourcen und Strukturen besonders? Welches Wissen oder welche Tools braucht Ihr, um Eure Vereinsarbeit oder Euer Ehrenamt über die Pandemie hinaus zu fördern oder zu professionalisieren? Das möchten wir mit dieser Online-Umfrage herausfinden und danken Euch für Eure Mitarbeit und Euren Input. Hier geht es zur Online-Befragung: https://citylabberlin.typeform.com/to/f7FyjuOU

Einladung Community-Workshop Bei diesem Workshop möchten wir die Ergebnisse der Online-Befragung evaluieren und gemeinsam herausfinden, welche Chancen und Ansätze es für die Fortführung von Digital Vereint gibt. Inwiefern haben sich die Bedarfe geändert? Welche Kompetenzen und welches Wissen könnten in Zukunft relevant sein? Diesen und weiteren Fragen möchten wir uns gemeinsam widmen und freuen uns, wenn Ihr daran teilnehmen möchtet, am 18. Januar 2024 von 17 bis 20 Uhr in den Räumlichkeiten der Technologiestiftung Berlin (Grunewaldstr. 61-62, 10825 Berlin). Für Essen und Getränke ist gesorgt. Hier geht es zur Anmeldung: https://doo.net/veranstaltung/148076/buchung

Wir sind gespannt auf Eure Einblicke und Perspektiven – und halten Euch über die Ergebnisse auf dem Laufenden.

Bis dahin, bleibt gesund und kommt gut ins nächste Jahr! Euer Digital Vereint Team aus dem CityLAB Berlin

Alle Neuigkeiten

KALENDER

Online-Workshop: „ChatGPT und Co. sinnvoll zur Arbeitserleichterung nutzen: Chancen und Risiken“

Bis Mai 2024 möchten wir insbesondere die von Euch häufig geäußerten Bedarfe nach Wissen zu digitalen Tools, Vernetzung sowie Workshops decken. Dazu werden wir die Übersicht nützlicher digitaler Tools aktualisieren und um weitere Tools ergänzen und drei Veranstaltungen anbieten. Die erste Veranstalt...
Weitere Veranstaltungen

Digitale Ups and Downs: Erfahrungsberichte anderer Organisationen

Wie geht es eigentlich anderen in der digitalen Transformation? Was haben sie gelernt? Welche Fehler würden sie nicht noch einmal machen?

Mattermost Chaträume

Hier kannst du einen Mattermost Chatraum für dein Team anfordern. Dadurch hast du die Möglichkeit, innerhalb des Vereins unkompliziert und sicher zu kommunizieren.